Ammerländer Rechtsschutzversicherung Test

Bei der Ammerländer erhält man zwar nur indirekt eine Rechtsschutzversicherung mittels Haftpflichtversicherung, doch bietet diese die Voraussetzungen, um unberechtigte Ansprüche abzuwehren. Ein guter Rechtsschutz sollte heutzutage zum Standard der Versicherungen zählen, ähnlich wie eine Lebensversicherung, Unfallversicherung oder Krankenversicherung. So ist man positiv darauf vorbereitet, wenn es einmal zu Ansprüchen kommt. Wir haben einmal das wichtigste zum Thema Rechtsschutzversicherung für Sie zusammengefasst.

Eine Rechtsschutzversicherung schützt Sie und Ihre Familie in allen Rechtsfragen. Unsere Experten unterstützen Sie gerne beim Antrag und wissen worauf es beim Versicherungsschutz ankommt. Mit dem Formular können Sie jederzeit mit uns in Kontakt treten.

Rechtsschutz – was ist das

Rechtsschutz – Warum er so wichtig ist

In der heutigen Zeit sind Menschen sehr viel mutiger, wenn es darum geht, ihr eigenes Recht einzufordern. Allerdings ist dies ohne eigene Rechtsschutzversicherung immer etwas schwierig, gerade, wenn es sich um solche Anlässe wie die eigene Arbeit handelt, oder aber einen Rechtsstreit, in dem es beispielsweise um Sorgerechtsfragen geht. Für jede Familie ist eine ausgewogene Rechtsschutzversicherung essentiell. Außerdem: Viele Versicherungen zahlen nur, wenn die Police bereits vor Ausbruch eines Streits abgeschlossen wurde. Daher ist frühzeitiges Abschließen empfehlenswert.

Unsere Partner vergleichen >

Gesetzlicher Schutz mit der richtigen Haftpflicht

Die Ammerländer bietet einen indirekten Schutz bei Rechtsangelegenheiten in Form einer Haftpflichtversicherung an. Diesen kann der Kunde immer dann nutzen, wenn Ansprüche an ihn gestellt werden, die nicht berechtigt sind. Die Ammerländer prüft dann den entsprechenden Einzelfall und vertritt den Kunden auch, wenn nötig, bis vor Gericht. Des Weiteren kann der Versicherte solche Leistungen auch im Ausland in Anspruch nehmen. Zuletzt wurde von vielen Fällen gesprochen, bei denen eine gesetzliche Vertretung im Ausland von großer Wichtigkeit war.

Ammerländer Versicherung – Das Angebot im Überblick

Ammerländer Rechtsschutzversicherung Test

Eine direkte Rechtsschutzversicherung wird von der Ammerländer nicht angeboten, im Bereich der Sachversicherungen ist die Ammerländer jedoch ein guter Ansprechpartner. Sie beinhaltet in ihrem Portfolio beispielsweise Tarife für:

  • Fahrrad-Vollkasko-Versicherung
  • Fahrradversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung
  • private Tierhalterhaftpflichtversicherung
  • Kfz-Versicherung
  • Hausratversicherung
  • Unfallversicherung
  • Wohngebäudeversicherung

Generell sind die Erfahrungen mit der Ammerländer immer durchweg positiv. Das Angebot ist groß, der Versicherer versucht zudem, den modernen Ansprüchen der Kunden immer gerecht zu werden. Wer weiß, vielleicht zählt innerhalb der nächsten Jahre auch eine gute Rechtsschutzversicherung zum Angebot des Versicherers.

Unsere Partner vergleichen >

Alternativen für die gesetzliche Versicherung November 2014

Wer eine gute Rechtsschutzversicherung sucht, der sollte zunächst wissen, welche Rechtsbereiche er abdecken möchte. Neben dem Arbeits- und Sozialrecht gibt es auch das Miet- und Vermietungsrecht. Je mehr Rechtsbereiche die Rechtsschutzversicherung abdeckt, desto höher ist in der Regel die Prämie. Dafür ist man im Ernstfall aber auch gegen jegliche Ansprüche geschützt und kann die Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen, wenn man sie braucht. Dies ist ein Vorteil einer solchen Versicherung. Ein aktueller Test von Finanztest zeichnete die folgenden Anbieter aus:

  • 1. Allrecht/Deurag (Privat) – 284 Euro – gut (1,8)
  • 2. DAS (Premium) – 366 Euro – gut (1,8)
  • 3. Arag (Aktiv Premium) – 345 Euro – gut (2,0)
  • 4. HDI/Roland (Basis+RisikoPlus+RundumSorglos) – 313 Euro – gut (2,0)
  • 5. Bruderhilfe (PBV Plus) – 262 Euro – gut (2,1)
  • 6. Deurag (PBV+§30 Privat) – 326 Euro – gut (2,1)
  • 7. DMB Rechtsschutz (Prestige) – 286 Euro – gut (2,1)
  • 8. HDI/Roland (Basis + RisikoPlus) – 298 Euro – gut (2,1)

Der Selbstbehalt der jeweiligen Versicherungen betrug 150 Euro. Um eine gute Alternative für die Ammerländer zu finden, ist dieser Test empfehlenswert, der vor allem Familienversicherungen unter die Lupe genommen hat. Es gibt auch Anbieter, die 250 Euro oder mehr an Selbstbehalt verlangen. Daher ist ein Vergleich vorher in jedem Fall empfehlenswert. Neben Finanztest gibt es auch noch Focus Money, das Handelsblatt oder aber das Deutsche Institut für Service-Qualität, welches man hinzuziehen kann.

Die Ammerländerversicherung im Überblick

Bei der Ammerländer Versicherung handelt es sich um ein Versicherungsunternehmen, welches seinen Sitz in Westerstede hat und seit 1923 besteht. Der Umsatz betrug insgesamt 18,9 Millionen Euro. Die Ammerländer Versicherung hat die Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit und vermittelt überwiegend Sachversicherungen. Das Hauptgeschäft wird über Versicherungsvermittler vorangetrieben, Online-Vertragsabschlüsse sind typisch für den Anbieter, der im Test immer eine gute Wertung erzielt.

Ammerländer Rechtsschutzversicherung

Eine Ammerländer Rechtsschutzversicherung gibt es so direkt nicht, doch schneidet das Unternehmen immer positiv mit seinen anderen Versicherungen ab. Die Rechtsschutzversicherung ist inzwischen so wichtig wie Lebensversicherung, Unfallversicherung oder Krankenversicherung und sollte daher von jedem in Betracht gezogen werden. Ein möglichst früher Abschluss ist empfehlenswert, da die Versicherung nur greift, wenn sie bereits bestand, als die Streitigkeit begann. Ein Vergleich der jeweiligen Versicherungen ist auch immer ein guter Vorschlag. Ohne Wartezeit gibt es einen Rechtsschutz auch.

Unsere Partner vergleichen >

Kontakt zum Unternehmen:

  • Sitz der Gesellschaften:
    Westerstede
  • Hauptverwaltung:
    Bahnhofstraße 8
    26655 Westerstede
  • Telefon: 04488-52959-50
    Telefax: 04488-52959-59
    Web: www.ammerlaender-versicherung.de