Rechtsschutz – was ist das

Bei allen Fragen und Themen im Bereich der Rechtsschutzversicherung ist die Frage, was das eigentlich ist, nicht sehr leicht zu beantworten. Im Grunde bietet sich hier ein privatrechtlicher Vertrag zwischen Rechtsschutzversicherer und Versicherungsnehmer, die eine Prämienzahlung gegen einen bestimmte Leistungserbringung im Versicherungsfall vertraglich vereinbart haben. Eben diese Leistungserbringung fällt zwischen den Rechtsschutzversicherungen höchst unterschiedlich aus. Aus diesem Grund klären wir nicht nur die Definition, sondern zeigen zudem auf, was versichert werden sollte.

Auch hier haben Sie die Möglichkeit zwischen unseren Rechtsschutz Partnern zu wählen und die Konditionen zu vergleichen.

Was ist ein Immobilien-Rechtsschutz

Es gibt unterschiedliche Rechtsschutzarten, die je nach festgelegten Leistungen unterschiedliche Leistungen erbringen können. Beim Immobilienrechtsschutz werden unter anderem folgende Kosten erstattet:

  • Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Probleme zwischen Mietern und Vermieten
  • Grundstücksflächen sollten mitversichert werden
  • Versicherungsschutz für die Immobilie, das Haus und Nebengebäude

Beim Versicherungsschutz sollten Versicherte darauf achten, dass sämtliche Risiken mitversichert werden. Was beim Rechtsschutz beachtet werden sollte.

Jetzt Vergleich anfordern >

Service Value testet beste Rechtsschutzversicherer im Bereich Service und Leistungsregulierung

UnternehmenAuszeichnung
ADVOCARDSehr gut
AllianzSehr gut
ARAGSehr gut
HUK24Sehr gut
HUK-COBURGSehr gut
ConcordiaGut
DEVKGut
R+VGut
WGVGut
ZurichGut
ALLRECHT
BGV Badische
D.A.S. (ERGO)
Debeka
DEURAG
Die Continentale
Itzehoer
LVM
Mecklenburgische
Münchener Verein
ÖRAG
ROLAND
VGH
VHV Versicherungen
Württembergische

Weitere interessante Themen auf Deutsche Rechtsschutzversicherung:

rechtsschutz
Rechtsschutzversicherung Reiserecht
rechtsschutz
Rechtsschutzversicherung ab wann gültig
rechtsschutz
Rechtsschutzversicherung Verwaltungsrecht
rechtsschutz
Rechtsschutzversicherung steuerlich absetzen

Was ist ein Verkehrsrechtsschutz

Das Verkehrsrecht umfasst unter anderem folgende Themen:

  1. Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  2. Straßenverkehrsordnung (StVO)
  3. Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO)
  4. Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  5. Fahrzeug-Zulassungsordnung (FZV)
  6. Bußgeldkatalog und Verwarnungsgeldkatalog
  7. Verkehrsstrafrecht
  8. Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht
  9. Verkehrszivilrecht
  10. Geschwindigkeitsüberschreitung
  11. Alkohol am Steuer
  12. Rote Ampel überfahren
  13. Unfall
  14. Führerscheinentzug
  15. Verwarnungsgelder
  16. Bußgelder
  17. Punkte in Flensburg
  18. Fahrverbot und Fahrerlaubnisentzug
  19. Medizinisch-psychologische Untersuchung MPU

Wichtige Bestandteile beim Immobilienrecht

  • Immobilienkaufvertragsrecht
  • Beurkundungsgesetz
  • Grundbuchordnung
  • Erbbaurechtsgesetz
  • Maklerrecht (BGB)
  • Wohnungsvermittlungsgesetz
  • Makler- und Bauträgerverordnung
  • Wohnraummietrecht
  • Gewerberaummietrecht
  • Betriebskostenverordnung
  • Pachtrecht
  • Wohnungseigentumsgesetz
  • Öffentlich-rechtliche Vorschriften
  • Maklerrecht (Gewerbeordnung)
  • Baugesetzbuch
  • Landesbauordnungen der Bundesländer
  • Energieeinsparverordnung
  • Grunderwerbsteuergesetz
  • Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz
  • Einkommensteuergesetz
Was ist Privatrechtsschutz

Privatrecht ist vom öffentlichen Recht abzugrenzen und hat folgende Gebiete zum Inhalt:

  • Allgemeiner Teil
  • Schuldrecht
  • Sachenrecht
  • Familienrecht
  • Ehegüterrecht
  • Unterhaltsrecht
  • Namensrecht
  • Erbrecht

Das Verwaltungsrecht hat folgende Punkte:

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Besonders Verwaltungsrecht
  • Sozialrecht
  • Steuerrecht

Abgrenzung gewerblicher Rechtsschutz

Beim gewerblichen Rechtsschutz werden in erster Linie dann Kosten erstattet, wenn diese im Zusammenhang mit der beruflichen bzw. gewerblichen Tätigkeit stehen. Als Beispiel kann das Nichtzahlen einer offiziellen Firmenrechnung gewertet werden. Je nach Rechtsschutzversicherung werden die Anwaltshonorare bereits mit dem ersten Schreiben übernommen. Sollte ein gerichtliches Verfahren folgen, so werden auch die weiteren Gebühren im Rechtsstreit getragen. Auch beim gewerblichen Versicherungsschutz gibt es die Möglichkeit einer Selbstbeteiligung, um die Prämien mindern zu können.

Jetzt Vergleich anfordern >