Rechtsschutz Grundstück

Dass es immer wieder zu Streitigkeiten kommt, die in sehr vielen Fällen vor Gericht enden, zeigt, wie wichtig der Rechtsschutz in Sachen Grundstück ist. Innerhalb des Grundstücks-Rechtsschutzes ist auch der Schutz für Erbbauberechtigte aber auch für Inhaber von Nießbrauchsrechten eingeschlossen. Bei der versicherten Person kann es sich um einen Eigentümer, einen Pächter oder einen Mieter handeln.

Mit einer Rechtsschutzversicherung müssen Sie die hohen Kosten für Gericht und Anwalt nicht länger fürchten, hier können Sie die Anbieter und Leistungen vergleichen. Es stehen auch die aktuellen Testsieger wie die ARAG und Advocard Versicherung in unserem Vergleich.

Rechtsschutzversicherungen für Grundstück vergleichen

Damit Sie die beste Rechtsschutzversicherung für Ihr Grundstück finden und damit Sie Ihre Bedürfnisse abbildet, müssen Sie etwas Geduld mitbringen. Die Leistungen und die Preise einzelner Versicherungen können Sie über Vergleichsportale und über Vergleichsrechner im Internet miteinander vergleichen. Auf diese Weise bekommen Sie einen guten Überblick über die eventuellen Leistungen des Rechtsschutzes und können die beste Versicherung für sich und Ihr Grundstück ausfindig machen.

Unsere Partner vergleichen >

Was in der Grundstücks-Rechtsschutz versichert ist

In der Grundstücks-Rechtsschutzversicherung sind die Rechtsverfolgungskosten versichert, die im Zusammenhang mit einem bestimmten Grundstück entstehen, welches im Versicherungsvertrag angegeben wurde. So kann es sich zum Beispiel um nachbarrechtliche Streitigkeiten oder um grundstücksbezogene Streitigkeiten mit der Stadt oder mit der Gemeinde handeln. Versichert sind alle Kosten für den Rechtsanwalt, für Sachverständige oder Gutachter aber auch Gerichtskosten und Auslagen für Zeugen. Von der Rechtsschutzversicherung sind hingegen keine Streitigkeiten umfasst, die im Zusammenhang mit einem genehmigungspflichtigen Bauvorhaben stehen.

Ab wann der Rechtsschutz für das Grundstück Sicherheit bietet

Sehr oft ist er Rechtsschutz nicht mit dem Datum des Versicherungsabschlusses gültig und zahlt erst nach einer entsprechenden Wartezeit, die im Vertrag vereinbart wurde. Die Wartezeit kann je nach Art der Versicherung entweder 3 oder 6 Monate dauern. Auf diese Weise soll in erster Linie die Versichertengemeinschaft vor überhöhten Kosten beschützt werden. Darüber hinaus dient die Wartezeit dazu, dass keine Schadensfälle versichert werden können, die beim Abschluss des Vertrags hinlänglich bekannt sind.

Grundstücksgröße in qm Kosten
500 52.000 €
600 62.400 €
700 72.800 €
800 83.200 €
900 93.600 €
1.000 104.000 €
Wovon die Kosten des Rechtsschutzes für Ihr Grundstück abhängen

Die Kosten des Grundstück-Rechtsschutzes sind von Anbieter zu Anbieter abhängig. Daher sollten sich die Versicherten gut über die Angebote informieren, die zu den eigenen Bedürfnissen passen. Außerdem werden die Kosten stets individuell berechnet. Denn zum einen spielt die persönliche Situation des Versicherten eine Rolle und andererseits der gewünschte Leistungsumfang. Die Kosten beim Rechtsschutz für einen Verein.

Leistung Kosten ca.
Abrissplanung 1.000 €
Vorarbeiten 2.500 €
Kosten für den Abriss 10.000 €
Erdarbeiten 4.000 €
Müllentsorgung 3.000 €
Gesamt 20.500 €

Vertragslaufzeit des Grundstück-Rechtsschutzes

Die Rechtsschutzversicherung kann für ein Jahr oder länger abgeschlossen werden. Im Anschluss erfolgt eine automatische einjährige Verlängerung. Diese können Sie immer drei Monate vor dem Ende des Vertrags kündigen. Die Kündigung kann aber auch unabhängig von der Vertragsdauer erfolgen, insofern ein vorliegender Rechtsschutzfall abgelehnt wurde. Wenn innerhalb von einem Jahr zwei Rechtsschutzfälle übernommen wurden, können beide Parteien kündigen.

Leistung Kosten
Wasser & Abwasser 1.500 €- 5.000 €
Stromnetz 2.000 €- 3.000 €
Gasversorgung Meist unter 2.000 €
Telefonnetz Wenige hundert Euro
Leistung Kosten
Kaufpreis 72.800 €
Bodengutachten (0,4 % des Kaufpreises) 2.912 €
Kaufnebenkosten
Grunderwerbsteuer (4,5 %) 3.276 €
Grundbuch-/ Notarkosten (2%) 1.456 €
Maklerkosten (6,25 %) 4.550 €
Erschließung
Wasser & Abwasser 2.000 €
Stromnetz 2.500 €
Gasversorgung 1.600 €
Telefonnetz 200 €
Gesamt 94.794 €

Quelle der Tabellen: https://www.drklein.de/kosten-grundstueckskauf.html

Unsere Partner vergleichen >